Transformation von Attributen

Peter Schober peter.schober at univie.ac.at
Do Jul 6 16:50:39 CEST 2017


* Peter Schober <peter.schober at univie.ac.at> [2017-07-06 16:23]:
> sind die name=value paare nicht in in ihrer anzahl dynamisch, sollte
> man mit einer regexsplit defition auskommen.

vielleicht nicht regexsplit (weil: "the first match group is added as
a new output value"), aber mapped muesste eig funktionieren, z.B.:

<AttributeDefinition id="pers_sel1" xsi:type="Mapped" sourceAttributeID="personenstatus">
    <Dependency ref="myLDAP" />
    <DefaultValue passThru="false"/>
    <ValueMap>
        <ReturnValue>personalnummer=$1:verhältnis=$4</ReturnValue>
        <SourceValue>^personalnummer=(\d+):eintrittsdatum=(\d+):enddatum=(\d+):verhältnis=([a-z]+)$</SourceValue>
    </ValueMap>
</AttributeDefinition>

dies sollte ein "pers_sel1" genanntes attribut mit jeder auswahl
erzeugen, die u.a. "SP 2" haben wollte (ungetestet). passt die regex
nicht, sollte das attribut keinen wert bekommen (passThru="false"),
wenn das so nicht funktioniert, evtl stattdessen als workaround:
  <DefaultValue passThru="false">ERROR</DefaultValue>
ob das auch mit den umlauten ("verhältnis") alles funktioniert, weiss
ich nicht.
-peter


Mehr Informationen über die Mailingliste Aai-users